Download:

Kurzinfo Mission Olympic 2009

 

Festival des Sports in Göttingen

Sportliches Gemeinschaftsgefühl


Ein stolzes Ergebnis haben die Göttinger beim dreitägigen Sportfestival erzielt: 248.161 Aktivitätspunkte konnten sie im Städtewettbewerb erreichen. Sport für Alle stand im Mittelpunkt an diesem zweiten Juniwochenende in der Leinestadt. 178.000 Menschen waren in Bewegung.
3553 Schüler und Schülerinnen haben am Weltrekord-Versuch teilgenommen und über 400 Mitmach-Angebote standen auf dem Programm.Neue Kooperationen sind entstanden, nachhaltige Projekte wurden auf die Beine gestellt: in Göttingen wurde viel bewegt.

Die entspannte Atmosphäre, das fröhliches Treiben und buntes Miteinander sind nicht zuletzt dem unermüdlichen Einsatz der Göttinger Vereine und der vielen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen zu verdanken. Besonders erfreulich ist aus der Sicht von Oberbürgermeister Wolfgang Meyer, dass alle an einem Strang gezogen haben: „Auch die Kirchen, Feuerwehren, das Nachbarschaftszentrum Grone, die Seniorenzentren, Schulen, Einzelhändler und viele mehr haben einen tollen Job gemacht und dieses Sportfestival zu einer Veranstaltung der Superlative gemacht“.   Grund genug für den geschäftsführenden Vorsitzenden des Stadtsportbundes, Joachim Pförtner, mit Freude auf die drei Festivaltage zurückzublicken:„Die Göttinger Sportvereine haben gezeigt, was in Ihnen steckt und die Ehreamtlichen haben wesentlich zum Gelingen beigetragen“ lautet sein Fazit. Dies ist ein wichtiges Ergebnis unserer gemeinsamer Anstrengungen und fördert nachhaltig die weitere Sportentwicklung in Göttingen: „Sicherlich konnten alle Beteiligten durch das Festival neue Ideen, Impulse, Mitglieder und Kooperationspartner gewinnen“, konstatiert Alexander Frey, Geschäftsführer der Göttinger Sport und Freizeit GmbH.
Dass Göttingen durch das Festival gewonnen hat, darin sind sich die Verantwortlichen einig. Mit den Worten: „Das war ein großartiges Zusammenwirken vieler, vieler Menschen aus unterschiedlichen Bereichen. Dank der Unterstützung seitens der Sponsoren und Medienvertreter konnten wir gemeinsam durchstarten und haben schon jetzt gewonnen“, brachte der Vorsitzende des Stadtsportbundes, Andreas Gruber, das Fazit auf den Punkt.


Ausführliche Berichte und  Bilder finden sich auf den Festivalseiten.